Mittwoch, 9. Mai 2012

Heutiges Bento (Gyōza und Edamame-Reis)

Manchmal fallen die Stunden an der Uni richtig doof, und man hat dann nur 30 Minuten Mittagspause. Da kann man die Mensa gleich vergessen (davon abgesehen, dass das meiste eh nicht sonderlich gut schmeckt...).

Deshalb wurde heute wieder ein Bento verputzt. :)


















Links: 2 Babybel, Gyōza und im kleinen Panda ist eine süßsauere Sauce.
Rechts: Reis mit Edamame und Furikake.

Ich liebe Edamame! *-*

Kommentare:

  1. Hm, das sieht aber lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen
  3. Hmm lecker...Gyoza hatten wir neulich auch zu Hause...wie hast du deine gemacht? Hast du ein Rezept?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halte mich da eigentlich an dieses Rezept hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/743141176897642/Gyozas.html

      Demnächst wollte ich aber auch noch den Teig mal selbst machen, ich werde dann davon berichten. :)

      Löschen