Dienstag, 28. Mai 2013

Testküche: Youcook - Samurai Teriyaki

Letztens im Real hat mich ein Päckchen angelacht... genauer gesagt dieses hier:
Ich mag es sehr gerne neues auszuprobieren und da kam mir dieses auch noch Recht. Schnelles einfaches und leckeres Fastfood? Mal schauen, dacht ich mir. Mit 4,99€ ist es auch nicht unbedingt billig, aber ich glaube ein Menu im großen M ist auch nicht unbedingt billiger. ^^

Die einzelnen Komponenten:
Wie ihr sehr, ist da wirklich alles drin. Nudeln, Teriyaki Sauce, Gemüse, Hühnchen, Sesam und sogar das Öl für die Pfanne. :)

Dann hab ich alles ziemlich genau wie die Anleitung auf der Packung zubereitet und hatte nach 10 Minuten (okay, die 7 Minuten sinds nicht geworden wie angeworben ;D) ein für mich sehr leckeres Essen auf dem Tisch für sehr wenig Aufwand.
Mir war die Portion sogar etwas zu groß, sodass ich einen kleinen Rest in ein Bento getan habe. *g*

Fazit: Ich fand das Samurai Teriyaki sehr gut (auch kalt im Bento!), eventuell ist es für den einen oder anderen ein klein wenig zu Ingwerlastig (ich mags) aber sonst kann ich das wirklich empfehlen! Ich werde bei Gelegenheit auch noch die anderen Sorten testen. :)

____
Zutatenliste:

Kommentare:

  1. Gibt´s ne Zutatenliste? Würd mich mal interessieren. Bisher hab ich mich immer auf die indischen Fertigessen gestürzt, da die keine Geschmacksverstärker oder Aromastoffe brauchen. So´n Curry hat genügend drive ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mal ein Foto davon in den Post hinzugefügt :)

      Löschen