Montag, 23. Dezember 2013

Schoko-Chili Plätzchen

Die etwas anderen Plätzchen. Ich mag Chili-Schokolade sehr gerne, da sind solche Plätzchen auch gern gesehen bei mir. Die Schärfe könnt ihr natürlich variieren! Und falls sie euch doch zu scharf sind: sie verlieren mit der Zeit die Schärfe... Also dann einfach warten. ^^

Für ca. 2-3 Bleche:
  • 2-3 EL Chiliflocken
  • 1/2 -1 TL scharfe (!) Chili-Sauce
  • 150g Butter
  • 115 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucke
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Kakaopulver
  • 225 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Ei
Aus den ganzen Zutaten einen Knetteig per Hand erstellen. Zu einer Kugel formen und den Teig in Frischhaltefolie zwischen 30 und 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 175°C Ober- & Unterhitze vorheizen lassen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bedecken und dort den Teig ausrollen, ca. 3-5 mm dick. Nun könnt ihr beliebige Formen austechen aus dem Teig.
Ab damit aufs Backblech und dann ungefähr 10 Minuten backen lassen, je nach Größe der Plätzchen.
Bei Ober-/Unterhitze immer nur ein Blech reinstellen gleichzeitig!

Nach dem Abkühlen kann man die Plätzchen noch mit dunkler Kuvertüre verzieren.

Fertig! :)

Kommentare:

  1. Hihi die waren lecker~ <3 Aber meine Favoriten waren die Erdnuss-Kekse! :D Bloggst du darüber auch noch? ;D

    AntwortenLöschen
  2. Diese Kombo habe ich noch nie getestet und gegessen...so schrill ist es ja nicht mehr und gibt schon lange da muss ich mich jetzt auch endlich mal trauen und dein Rezept austesten^^ Kennst du auch Erdbeeren mit Pfeffer...ist auch so eine verrückte Kombo

    AntwortenLöschen